SAFU's Blog

SAFU’s Blog

Wessen Grabstein sehen wir hier?

Wessen Grabstein sehen wir hier?

Die Person hat ihre Reisetagebücher veröffentlicht, die für mich als Reiseleiterin wirklich interessant und empfehlenswert sind. Die Dame ist tatsächlich eine der ersten Weltreisenden in einer Zeit, in der es für eine Frau überhaupt nicht üblich war, auch nur kurze Reisen zu unternehmen. Heute kann man sich kaum vorstellen, wie anstrengend und mühsam ein Fortkommen Wessen Grabstein sehen wir hier? weiterlesen

Woher hat die Stadt Wien ihren Namen?

Woher hat die Stadt Wien ihren Namen?

Wieso heißt Wien eigentlich Wien? Falls einem gleich Vindobona in den Sinn kommt – falsch getippt. Wahrscheinlich geht Wien auf Wenia und damit auf das kelto-romanische Vedunia zurück. Das Wort bezieht sich auf einen „Waldbach“, womit der Wienfluss gemeint ist. Der Name der Stadt kommt also vom gleichnamigen Fluss Wien, dessen Ursprung sich in Pressbaum, Woher hat die Stadt Wien ihren Namen? weiterlesen

Der Traum vom Fliegen II…

Der Traum vom Fliegen II…

Liebe Reisefreunde! Heute steigen wir mit einer Selbstverständlichkeit in Flugzeuge, die uns die Welt zu Füßen legen und nahezu jeden Ort in kurzer Zeit erreichen lassen. Das war nicht immer so, Reisen gestaltete sich mühsam in früheren Zeiten. Umso größer war wohl die Sehnsucht fliegen zu können. Der Traum des Menschen, das leichteste, ja beinah Der Traum vom Fliegen II… weiterlesen

Der erkältetste Mensch der Welt oder Trost für Schnupfengeplagte

Der erkältetste Mensch der Welt oder Trost für Schnupfengeplagte

Hören Sie, ich bin schon wieder erkältet. If fpreffe dufch die Nafe…Chchch…Prööööt!…Schneuz, pffft, pfft! Hören Sie’s? Schrecklich, was? Sie könnten mich ein bisschen bedauern! Wozu bin ich erkältet, wenn mich keiner bedauert? Niemand hat, wenn er erkältet ist, entzündetere Nasenwände als ich, niemand fühlt scih angegriffener, niemandes Gesichtshaut wird blasser und keine Schleimhaut der Welt Der erkältetste Mensch der Welt oder Trost für Schnupfengeplagte weiterlesen

Zum Punsch…

Zum Punsch…

Liebe Wienfreunde! Im Advent finden sich auf zahlreichen Weihnachtsmärkten in Wien Punschstände, die um trinkfreudige Kunden buhlen. Schon Friedrich Schiller hat dem süßen, vorweihnachtlichen Getränk ein Gedicht gewidmet: Das Punschlied Vier Elemente, innig gesellt, bilden das Leben, bauen die Welt.   Presst der Zitrone saftigen Stern, herb ist des Lebens innerster Kern.   Jetzt mit Zum Punsch… weiterlesen

Sprichwörter

Sprichwörter

Liebe Wienfreunde! Pieter Bruegel war ein äußerst fantasievoller Maler und Zeichner des 16. Jahrhunderts in Antwerpen und Brüssel. Er hat sowohl symbolträchtige Landschaften, als auch religiöse Bilder und Zeichnungen gemalt und ist berühmt für seine Volkstümlichkeit. Man sagt, er hat die Genremalerei begründet, er zeichnet früher als viele andere Szenen aus dem täglichen Leben einfacher Sprichwörter weiterlesen